Zurück
Nadine

Mein Name ist Nadine Anita von Ellrichshausen.

 

Ich bin die jüngste Tochter des Grafen Heinrich von Ellrichshausen und seiner Gemahlin Elisabeth.

 

Geboren wurde ich auf unserer Burg im schönen Bayernlande, wo ich, zusammen mit meinen Brüdern Heinrich II, Theodor und meiner Schwester Margarete der jetzigen Herrin von Gütingen, meine Kindheit verbrachte.

 

Als ich selbst das heiratsfähige Alter erreicht hatte, geleitete mich mein Vater auf die Burg meines Onkels Willhelm von Wipperförde, wo ich die höfische Etikette erlernen und meiner Tante als Hofdame dienlich sein sollte.

 

Annika

Mein Name ist Ann-Marie von Wipperförde.

 

Ich wurde geboren als sechstes von sieben Kindern des Ritters Willhelm von Wipperförde und seiner Frau Angela, der Schwester des Grafen Heinrich von Ellrichshausen.

 

Aufgewachsen bin ich auf der Krakenburg zu Wipperförde, wo ich mit meinen Geschwistern Peter, Eduard, Lina, Michael, Daniel, sowie meinem jüngeren Bruder Joseph eine recht unbeschwerte Kindheit genießen konnte.

 

Meine Mutter unterwies mich in der Kunst des Musizierens. Ich beherrsche sowohl die Laute, als auch die Harfe.

 

Doch meine große Leidenschaft ist das Bogenschießen, welches ich, da von meinen Eltern nicht gern gesehen, in aller Heimlichkeit ausübe.

  

Kathrin MA

Mein Name ist Kathryn.

 

Ich bin die Vertraute des Fräuleins Ann-Marie von Wipperförde und lebe ebenfalls auf der Krakenburg.

 

Im Alter von nicht mehr als zwei Jahren wurde ich, zusammen mit meinem älteren Bruder Siegmund, im strömenden Regen auf einer Handelsstraße zwischen Elverfeldt an der Wupper und Wipperförde gefunden.

Von meinen Eltern, Gott hab sie selige, weiß ich nur, was mein Bruder noch berichten konnte und dies war, dass sie wohl Handeltreibende und auf dem Weg zu einem Markte gewesen waren, als sie einem Raubüberfall zum Opfer gefallen waren.

 

Unser eigenes Überleben verdanken mein Bruder und ich dem Schicksal und nicht zu letzt Ritter Willhelm, meinen gnädigen Herrn, der uns beide aufnahm. Er gab uns Obdach und ließ meinen Bruder, später da er  älter ward, in seien Stallungen arbeiten, während ich als Magd seiner jüngsten Tochter unterstellt wurde.

 

Vanessa

Mein Name ist Vanessa.

 

Ich wurde geboren als Tochter eines Bauern zu Lennep.

Meine Eltern waren verarmt und kaum in der Lage, all ihre acht Kinder zu ernähren, also versuchten sie die meisten von uns, anderweitig unterzubringen. Meine Schwestern wurden früh verheiratet und zwei meiner Brüder, die auf unserem bescheidenen Gehöft nicht gebraucht wurden, mussten sich als Knechte oder Tagelöhner durchschlagen.

Nur ich, die jüngste der Geschwister, blieb zurück. Aber dies sollte nicht lange so sein.

 

Es kam der Tag, an dem das Gefolge des Grafen Heinrich von Ellrichshausen, der sich zusammen mit seiner Tochter auf dem Weg zu seinem Schwager befand, an unserem kleinen Dörfchen vorbeizog und mein Vater seine Gelegenheit witterte.

 

Er bot mich dem Grafen als Magd an und zu seiner Freude und meiner Überraschung, willigte der hohe Herr ein. Ich glaube, er hatte Mitleid mit meinem armen, alten Vater.

 

Seitdem stehe ich im Dienste der gräflichen Familie und lebe zusammen mit deren Tochter auf der Krakenburg zu Wipperförde.

 

Meine Begabung ist die Musik. Ich spiele die Flöte und von Zeit zu Zeit auch die Laute.

 

Anja

Mein Name ist Anya.

 

Meine Familie steht schon seit Generationen im Dienste derer von Ellrichshausen und so wurde auch ich, kaum dass ich alt genug war, zur Magd am gräflichen Hofe.

 

Ich unterstand den Töchtern meiner Herrschaft und begleitete die jüngste von ihnen vor einigen Jahren sogar auf die weit entfernt gelegene Burg ihres Onkels, Willhelm von Wipperförde.

 

Zu meinen Aufgaben, die ich stets gewissenhaft erledige, gehören Kochen, Waschen und handarbeitliche Tätigkeiten, wie Sticken oder Nähen.

Außerdem verstehe ich mich auch ein wenig auf Heilkräuter und Naturmedizin, was meiner Herrschaft von Zeit zu Zeit sehr dienlich sein kann.

  

Martina

Mein Name ist Martina.

 

Ich bin die Tochter des Schmieds zu Wipperförde und lebe zusammen mit meinen Eltern und meinem älteren Bruder Nikolaus unterhalb der Burgfeste. Mein Vater ist ein angesehener Mann und auch mein Bruder hat dank seiner Geschicklichkeit im Umgang mit Feuer und Eisen einen guten Ruf als Handwerker.

Er wird später einmal die Schmiede erben, während mir, so Gott will, hoffentlich eine gute Ehe bevorsteht.

 

Die dafür nötigen Fähigkeiten in Haushalt und Handarbeitskunst habe ich dank meiner Mutter natürlich längst erworben.

 

Doch so arbeitsam ich auch sein mag, das größte Vergnügen bereitet es mir, Märkte zu besuchen und im bunten Treiben aus Händlern uns Spielleuten zu schwelgen. Daher schließe ich mich, wann immer es möglich ist, dem Tross der Herrschaft an.

 

 

 

 

 Zurück

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!